Finale Bezirkscup und Parallelbewerb um den Florian des Mostviertels am 28.07.2018 Jetzt anmelden

Zurück

30-Sekunden-Schallmauer geknackt! Fehlerfrei!

Bislang hatten wir uns an einer fehlerfreien 29er-Zeit im Löschangriff immer wieder die Zähne ausgebissen. Bei der Mammut-Trophy in Thallern hat es heuer schließlich geklappt.

Der Parallelbewerb zählte bereits im letzten Jahr zu einem der Höhepunkte in unserer Saison: Toller Bewerbsplatz, super Bewerbsgerät und eine wirklich einmalige Trophäe.

Bis hin zum Finale gingen wir mit unserer Gruppe Krenstetten 2 fünf Mal an den Start. Im Grunddurchgang qualifizierten wir uns mit 30,74 sec. für den KO-Bewerb der besten Acht. Im zweiten Qualifikationsdurchgang  gesellten sich zur Angriffszeit  von 30,36 sec. noch 10 Fehlerpunkte. Die Zeit war zu früh gestoppt worden. Im ersten KO-Durchgang gelang schließlich noch eine Zeit von 30,94 sec. Die heiß ersehnte 29-Sekunden-Zeit fiel beim Einzug ins Finale mit 29,50 sec. Im Finale gelang trotzt 10 Fehlerpunkten die Titelverteidigung mit einer Zeit von 30,02 sec.

Danke nochmals an die Kameraden aus Thallern für diesen Bewerb. Es war ein Bewerbstag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.