Finale Bezirkscup und Parallelbewerb um den Florian des Mostviertels am 28.07.2018 Jetzt anmelden

Zurück

Gesamtsieg beim Abschnittsbewerb in Goldberg und Sieg bei der Mammut-Trophy in Thallern

Unsere Gruppe 3 siegt im Durchgang in Bronze Klasse B im Abschnitt. Der gestrige Bewerbstag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben …

Gestartet wurde beim Abschnittsbewerb in Goldberg. Unter sehr guten Bedingungen schafften wir mit unserer Gruppe 2 Angriffszeiten von 31,43 Sek. in Bronze A und 34,14 Sek. in Silber A. Sehr erfreulich auch das Ergebnis unserer „Oldies“ der Gruppe 3 in Bronze B – 40,33 Sek. im Angriff. In der Gesamtwertung konnten wir damit den ersten und zweiten Platz in Silber und Bronze A und den ersten Platz in Bronze B belegen. Ein Top-Ergebnis zu dem sich allerdings auch ein Wermutstropfen gesellte: Unser Angriffstruppführer Hannes verletzte sich auf der Staffel und musste für den zweiten Bewerb des Tages, der Mammut-Trophy in Thallern pausieren.

Die Mammut Arena der Feuerwehr Thallern erwies sich bereits in den letzten Jahren als gutes Pflaster für uns. Zweimal durften wir die beachtliche Trophäe schon mit nach Hause nehmen. Mit einem dritten Sieg dürfte „Manni“ fix bei uns in Krenstetten verweilen. Sosehr wir es uns auch gewünscht hatten – dass es tatsächlich noch einmal so kommen sollte, traf uns unerwartet.

Für den KO-Bewerb qualifizierten wir uns mit einer Zeit von 30,06 Sek. Der zweite Grunddurchgang verlief nicht nach Wunsch und war mit 35,08 Sek. + 10 Fehlerpunkten ein Streichresultat. Bei den weiteren Durchgängen pendelten wir uns bei Zeiten von über 31 und 32 Sek. ein: 31,73 Sek. im Viertelfinale und 32,23 Sek. im Halbfinale. Die Freude und Feierstimmung war groß, als wir mit einer Zeit von 31,98 Sekunden im Finale die Mammut-Trophy tatsächlich nochmals übernehmen durften.

Liebe Thallerner, wie versprochen, wir werden gut auf „Manni“ aufpassen. Er wird ein ganz besonderes Platzerl bei uns im Feuerwehrhaus bekommen. :) :)